Institut für Altertumskunde

Klassische Philologie
Mittellateinische Philologie
Byzantinistik und Neogräzistik

Trauer um Prof. Dr. John William Ross Lundon

In tiefer Trauer müssen wir mitteilen, daß Prof. Dr. John William Ross Lundon am 21. Mai 2017 in Turin allzu früh verstorben ist. Er kam zunächst 2001 als Humboldtstipendiat an unser Institut. Ab 2003 arbeitete und lehrte er, mit einjähriger Unterbrechung durch einen Aufenthalt am Center for Hellenic Studies der Harvard University, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an unserer Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik, bis er 2013 zum Professore Associato di Papirologia an der Universität Turin berufen wurde.

Seine Forschungen betrafen vor allem antike Fachliteratur, Kommentare und Scholien, griechische literarische und paraliterarische Papyri sowie Fragen der Überlieferungsgeschichte und Textkritik. Er legte sorgfältige und zuverlässige Publikationen von Papyri aus unserer und aus weiteren Sammlungen vor und leistete wertvolle Untersuchungen auf dem Gebiet der antiken Homerphilologie.

Als akademischer Lehrer und als Kollege war er an unserem Institut geschätzt und beliebt. Auch nach seiner Berufung nach Turin besuchte er uns regelmäßig, zuletzt im Februar dieses Jahres als Referent auf einer wissenschaftlichen Tagung. Wir werden unseren Freund John Lundon sehr vermissen.

Willkommen auf der Seite des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln!

Das Institut für Altertumskunde umfasst in einer für deutsche Universitäten einmaligen Kombination die Fächer Klassische Philologie (Griechisch, Latein), Byzantinistik und Neugriechische Philologie, Mittellateinische Philologie. In allen genannten Fächern bestehen Bachelor- und Masterstudiengänge, in den Fächern Griechisch und Latein auch Lehramtsstudiengänge (Gymnasium und Gesamtschule).


Gegenstand von Forschung und Lehre sind in umfassendem Sinne Geschichte, Literatur und Kultur des von den Griechen und Römern geprägten antiken Mittelmeerraums sowie das Weiterwirken und die Fortentwicklung der Sprachen Griechisch und Latein, der griechisch- und lateinischsprachigen Literaturen und Kulturen im Byzantinischen Reich und Griechenland sowie im lateinischen Westen bis in die Neuzeit.

Besonders ist die Vielfalt des Instituts. Dies wird deutlich durch die breite Aufstellung in den so genannten "Nebendisziplinen": Neben den oben genannten Fachgebieten bietet die Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik weitere Angebote in Forschung und Lehre.

- Geschäftsführender Direktor im Sommersemester 2017 ist Prof. Dr. Peter Orth -

Institut für Altertumskunde

Universität zu Köln

Albertus-Magnus-Platz

D-50923 Köln

Studienberatung

zu den Ansprechpartnern

Klausuren im Sommersemester 2017

Termine und Räume

Termine Nachschreibklausuren

Lehramtsstudiengang Latein LPO 2003

Änderung des Verfahrens zur Ausstellung der Bescheinigung über die Module des Grundstudiums

Zum Downloadbereich folgen Sie bitte diesem Link!


Info Studiengangwechsel Lehramt BA Griechisch/Latein

Vorläufiges Modulhandbuch Lehramt Latein

Vorläufiges Modulhandbuch Lehramt Griechisch

Äquivalenztabellen