zum Inhalt springen

Griechische Handschriften der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek Weimar

Bearbeiterin: Prof. Dr. Claudia Sode

 

Das Projekt dient der Katalogisierung von 30 griechischen Handschriften. Bei dem Bestand handelt es sich im wesentlichen um liturgische Texte (Menäen, Hymnologien, Evangelienlektionare), die erstmals wissenschaftlich erschlossen werden.

 

Fördernde Institution: Gerda-Henkel-Stiftung (Förderung abgeschlossen).